Samstag, März 15, 2014

#56 Monthly: February 2014

Alert: There might be a heavy lot of english involved in this post. Just because I can!

So, first of all, you might (or might not) be asking yourself: "Why is she writing english all of a sudden?"
Well, the answer is: because this is my blog and I can do whatever I want (basically) and right now I really want to speak english with you guys.

Aber keine Sorge, es wird nicht der ganze Post auf Englisch sein. Aber es könnte zwischendurch öfters mal hin und her switchen. Schonmal eine Entschuldigung im Voraus dafür aber ich habe gerade einfach Lust dazu.

Okay, vielleicht erinnern sich ein paar von euch (oder auch nicht), aber vor langer langer Zeit in einer weit weit entfernten Galaxis hatte ich mal eine Rubrik "Weekly", in der ich eigentlich jede Woche ein bisschen was über Musik, Bücher und Serien erzählen wollte.... Naja, im Endeffekt habe ich es nur eine einzige Woche (bzw. eigentlich dann ja nur einen Tag...) durchgehalten, aber egal :D
Die Idee an sich find ich eigentlich gar nicht schlecht, nur an der Motivation hapert es dann.
Deswegen dachte ich mir, dass ich das ganze in einer monatlichen Rubrik wieder aufleben lassen kann - oder es mir zumindest vornehme.

In diesem Sinne: Willkommen zum ersten Post der: Monthly Rubrik




Also, zuerstmal zu meinem Real Life Zeugs. Basically Real Life decided to be a bitch and give me exam after exam to prepare for...
Das heißt, der Februar stand eigentlich ganz im Zeichen der Uni. Meine Klausurenphase hat angefangen und (zum Glück) auch wieder aufgehört, so dass ich danach endlich Ferien hatte (naja, so mehr oder weniger).
Manche Klausuren sind super gelaufen, andere nicht so gut und bei anderen kenne ich die Ergebnisse noch nicht. Aber alles in allem bin ich einfach mega froh, dass es vorbei ist und ich zumindest bis jetzt alles bestanden habe.
Um aber mal fair zu sein, war der Februar nicht nur kacke. Nein, es sind sogar ein paar sehr schöne Sachen passiert. Über Karneval zum Beispiel war ich eine Freundin aus der Winterfreizeit in Mainz besuchen, das war echt schön und hat total Spaß gemacht. Schade nur, dass sie zu der Zeit krank war und ich und eine weitere Freundin aus der Winterfreizeit die meiste Zeit ohne sie und mit ihrer besten Freundin verbracht haben. Aber spaßig war es trotzdem, wenn auch sehr anstrengend.
What else happened in February? I still have one major announcement to make, but that will have to wait for some other day, because I don't really want to write about it right now. But be prepared it's going to be major awesome and is going to change your my life. And if you already know, please just stay shut, because of suprises sake, thank you!

Nur ein bisschen was über Bücher an dieser Stelle, da ich darüber ja genug auf meinem anderen Blog schreibe. Although I have to admit I was very inactive lately...
Der Februar war kein so guter Buchmonat, weil... naja, weil ich einfach keine Zeit zum lesen hatte :D
Ich habe gerade mal ein Buch beendet und das war: Die Goldene Kriegerin von Federica De Cesco
Ein Buch, dass im Japan des 12/13 Jhd. spielt. Ein bisschen was dazu habe ich hier geschrieben, falls es euch interessiert. Es war an sich ein ganz unterhaltsames Buch auch wenn es jetzt nicht unbedingt fesselnd war. Aber ich habe es immer auf dem Weg zur und von der Uni in der Bahn gelesen :) Nach den Klausuren habe ich dann mit Die Beschenkte von Kristin Cashore angefangen. Das Buch hatte ich mir schon länger von einer Freundin ausgeliehen gehabt und da sie es langsam zurück wollte habe ich es noch gelesen. Da ich es aber erst im März beendet habe zählt es statistisch gesehen eigentlich zu März, but who cares.
Das Buch hat mir auf jeden Fall super gut gefallen und mir ein bisschen aus meiner Leseflaute geholfen :) Ich werde wahrscheinlich auch noch eine Rezension dazu schreiben, also falls ihr interessiert seid, haltet ein Auge auf meinen Bücherblog. Was Manga angeht, weiß ich gar nicht mehr, was ich im Februar alles gelesen habe, also werde ich dazu jetzt erstmal nichts mehr schreiben.

Auch hier weiß ich gar nicht mehr so genau was ich eigentlich im Februar großartiges geguckt habe. Ich weiß, dass ich endlich mal Gossip Girl beendet habe. Finally! Und ich hätte glaube ich nicht erraten, wer Gossip Girl im Endeffekt war. Ich hatte zwar alle schon mal irgendwie im Verdacht, aber dass es dann doch diese Person war, hätte ich glaube ich doch nicht gedacht.
Ansonsten?
Well, Anime-wise I started again on watching Magi: The Kingdom of Magic which is actually the second
season of Magi: The Labyrinth of Magic. I loved the first season a lot, so I had to watch the second, too.
Ich bin zwar noch nicht durch, aber es gefällt mir auch dieses Mal wieder gut.
Auch hab ich angefangen den Anime: Fullmetal Alchemist Brotherhood zu gucken. Die eigentliche Fullmetal Alchemist Anime Serie hatte ich mal zur Hälfte mit einer Freundin geguckt und den Manga kenne ich auch. Brotherhood ist eine Neuauflage des Animes gewesen, der sich näher am Manga orientiert, da der erste Anime doch erhebliche Unterschiede aufgewiesen hat.

Okay, be warned, but this part will 1) be fully written in english and 2) may involve some fangirling.
This part probably is the sole reason for writing this post. Because February was (and March still is) heavy influenced by a certain british boyband, which you may have heard of:
It's One Direction

And I don't even know how, but I just fell deeply in love with these 5 boys. So I spent most of the time watching Music Videos, Interviews, Behind the Scenes and other stuff.
So let me tell me the story:
I've known about One Direction for a long time now, I mean with all the publicity they are getting all over the world (not that much in Germany though I believe) and online it's hard to not stumble across them, and I liked their songs, although I probably only knew about 3 at that time: What Makes You Beautiful, Live While We're Young and Best Song Ever. It was exactly the style of music I like to listen to, but I wasn't really that taken in by the boys itself. So I didn't really care about them.
But then everything changed when the fire nation attacked when I began to find more and more of their songs covered by some of my favorite youtube singers and I really liked them. So I decided to give these boys a chance and went looking for other songs and Interviews. And then I just couldn't stop. Their interviews were so funny and the boys so genuine and the songs so catchy.
After my first exams I decided to reward myself by buying one of their albums, just to test it out. I actually ended up buying their first and second album (for 5€ each) + their concert on bluray (because it was cheaper than dvd. Yeah, I know...) and it got me totally hooked. The whole week I was only playing One Direction songs and their concert was on constant replay. And one week later I also bought their newest album and their movie. And I just absolutely love it.
I can't really point down what it is, that I like about them... It probably comes down to all of their individual personalities and how genuine they stayed apart from all their fame. They are just beeing goofy and funny and so likeable.
One Direction is not the first boyband I like, but until now almost all of them were asian, and I can't miss to notice the difference. It's things like wearing matching outfits and all the choreographed dancing and stuff, that are like typical for boybands (and what I partly really love about them, like e.g. Hey! Say! JUMP), that One Direction doesn't fulfil at all. They are just being "themselves" as far as it's possible. I don't really know how to describe it, but it's there and I actually appreciate it. :) Also it's really nice, to be fan of a group, whose interviews and songs you actually understand 100% :D
And because it wouldn't be a post about music without at least one song, I'll now proudly present you One Direction with their 2013 Charity Single: One Way Or Another live on Red Nose Day
I love the song. It's not my favorite, but it was the one which ultimately made me wanna know more about these guys. The Music Video of this ist just so goofy, but this is a live version, because personally I think, that live performances tell you so much more about an artist :) But if you have time, please also watch the Music Video :)
And there's one more, which you might know about, because it's really often playing on the radio and which I love because it has really powerful lyrics and has a really nice Music Video.
Here's Story of my Life




This probably won't be the last you hear me say read me write about One Direction. Because there's so much more I would like to say. But well, for the time being this should be enough of me annoying you with my thoughts ;)
Did anyone even read this? If so please drop me a comment and I'll give you a cookie ♥

Ich denke ich mache dann jetzt mal einen Cut hier.
Ihr seid herzlich willkommen Wetten abzuschließen ob ich das hier nächsten Monat immer noch mache haha.

Allerliebste Grüße und noch ein schönes Wochenende wünsche ich euch ~

Kommentare:

  1. Ich kann dich ja dran erinnern das nächsten Monat wieder zu machen xDDD. One Direction kenn ich, die Lieder von denen sind auch gut finde ich. Ich muss aber bei denen immer direkt daran denken das es bei Deichmann Schuhe von denen gibt xDDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach mal bitte xD Und motivier mich dann auch gleich, damit ich es auch wirklich mache haha
      Yeah, immerhin. Die meisten finden die allein deshalb schon doof, weil die ja eine Boyband sind und "total produziert und nur für pubertierende Teenager" sind.
      Dabei finde ich das überhaupt nicht :D
      Echt es gibt Schuhe? xD Die sind aber bestimmt nicht mein Stil haha :D

      Löschen
  2. Ich finde die Rubrik gut, ich werde dich auch daran erinnern. :D Wir nerven dich einfach, bist du wieder postest. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Na mal sehen ob's dieses Mal klappt! ^-^
    Ich hab Gossip Girl immer noch nicht zuende geguckt! >-< Ich bin immer noch bei der vierten Staffel aber ich gucke auch viel zu viele Serien auf einmal. Bin grad bei der 3. Staffel von Teen Wolf und natürlich bin ich fleißig die 2. Staffel von My Mad Fat Diary am gucken. Hast du die Staffeö schon angefangen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe mein bestes :D
      Also ich fand die letzten beiden Staffeln auch nicht mehr so gut, es ist im Endeffekt ja irgendwie doch immer das gleiche, aber irgendwann solltest du es trotzdem zuende gucken :)
      Ich hab erst letzte Woche erfahren, dass die zweite Staffel schon läuft o.o Ich muss sie unbedingt gucken *o*

      Löschen
    2. Tuh das und dann schreib mir wie es dir gefällt, kannst mir dann ja auch auf facebook schreiben. Ich bin sooooo gespannt was du so von allem hälst!! *0* Wenn du magst kann ich dir auch nen link schicken wo du es gucken kannst! ^-^

      Löschen
    3. Ja schick mir am besten mal einen Link, dann kann ich mir auch sicher sein, dass die Videos alle richtig sind und funktionieren :)
      Mach ich, mach ich :3 Ich bin schon sehr gespannt *o*

      Löschen