Dienstag, Juli 30, 2013

#34 Freiheit und Silber

Endlich!
Endlich endlich endlich!
Endlich habe ich meine letzte Klausur für dieses Semester hinter mir!
Heute habe ich Analysis Klausur geschrieben (sie lief auch gar nicht mal so schlecht wie ich erwartet hatte :D) und bin damit nun bis Oktober mehr oder minder offiziell frei. Gesetzt dem Falle dass ich alles bestanden habe, aber davon gehe ich jetzt erst einmal aus!

Es wurde aber auch echt langsam Zeit, dass der ganze Stress und das Lernen aufhört. Ich habe ja praktisch den ganzen Monat mehr oder weniger durchgelernt, und vorallem in den letzten Tagen habe ich gemerkt, dass ich einfach nicht mehr konnte. Es war einfach zu viel. Umso froher bin ich jetzt dass es vorerst vorbei ist! Nach der Klausur hat die Mathefachschaft noch ein kleines Grillen zum Abschluss des ersten Studienjahrs veranstaltet, mit Bier und Würsten... Da ich aber mit dem Auto da war (und an sich sowieso keinen Alkohol trinke) und Wurst auch nicht so meins ist, hat es mir nicht so viel gebracht, aber es war trotzdem schön nochmal mit allen (auch wenn nicht viele geblieben sind) das Semester ausklingen zu lassen.


Bevor ich dann nach Hause gefahren bin, habe ich mir nochmal kurz in unserer Unibuchhandlung ein neues Buch gekauft: Silber: Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier
Von dem Buch hatte ich schon viel gutes gehört und die Story hat mich auch angesprochen.


Hier einmal kurz die Beschreibung vom Klappentext:

"Zögernd sah ich mich um. Ich war in einem Korridor gelandet, einem schier unendlich langen, mit zahllosen Türen rechts und links. Die Tür, durch die ich gekommen war, hatte einen Anstrich in sattem Grün, dunkle altmodische Metallbeschläge, einen Briefschlitz aus dem gleichem Material und einen hübschen Messing-Türknauf in Form einer gekrümmten Eidechse.

Plötzlich war mir sonnenklar: Wenn ich wissen wollte, was es mit diesen rätselhaften Träumen auf sich hatte, dann musste ich sie öffnen. Und hindurchgehen.

Wenn ich den Mut dazu hatte."

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil... Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich - noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht - ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat - wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie wiederstehen...


Ich habe vorhin dann auch gleich angefangen zu lesen, weil ich ja jetzt die Zeit dafür habe und total auf Buchentzug bin, und gleich schon 100 Seiten geschafft!
Das Buch gefällt mir echt gut :)
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig und leicht zu lesen und Liv ist bis jetzt eine tolle Protagonistin! Bei ihren Gedanken musste ich öfters laut loslachen. Das ist ein großer Pluspunkt für das Buch :) Die Jungs sind auch alle sehr interessant zu belesen. Es macht einfach Spaß! Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht deswegen werde ich mich auch gleich wieder dran setzen.

Ich wollte euch aber noch kurz die tolle Aufmachung des Buchs zeigen!
Das Cover oben finde ich ja schon total toll.
Unter dem Umschlag ist das Buch auch nochmal bedruckt:

Sowas finde ich immer total klasse!

Und innendrin ist es auch sehr schön gestaltet. Sogar ein Blog, der manchmal im Buch vorkommt ist mit eigenen Seiten und eigenem Design dargestellt, eben wie ein wirklicher Blog. (Den gibt es übrigens auch wirklich. Der link steht im Buch mit drin und man kann ihn sich in echt angucken. Sowas ist super! Da hat man wirklich dass Gefühl, in die Welt des Buchs eintauchen zu können!)




So, das wars erstmal wieder von mir :) Ich werde wahrscheinlich diese Woche noch öfters posten. Ab Samstag bin ich dann erstmal für 10 Tage im Urlaub! Zusammen mit meiner Mutter und einer Freundin geht es nach Frankreich an den Genfer See :) Ich freue mich schon total!

Kommentare:

  1. du hast gar nicht von mir erz T_T dass wir morgen den ghibli abend machen XD aber egal schön dass ana gut gelaufen ist, hab ich dir doch gesagt *Q* oh jaaa und jetzt ferieeen <3 und morgen party hard haha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist unwichtig ;) Nein natürlich nicht. Vielleicht schreibe ich Mittwoch noch drüber :)
      Naja, gut nicht aber nicht so schlecht wie erwartet ;)
      Das morgen würde ich ja nicht party hard nennen, aber ich freu mich trotzdem :P

      Löschen
  2. Yay, hier sag ich dir auch noch: Glückwunsch dass die Prüfungen jetzt vorbei sind!! ^.^

    Das Buch sieht auch ganz interessant aus. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Buch ist mega gut :D
      Habs gestern sogar noch ausgelesen xD Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen...

      Löschen