Montag, September 02, 2013

#39 Ein "Tag voller Spaß und Freude"

Hallo meine Lieben :)

Gestern war ich mit einer Freundin, ihrer Schwester und ihrem Bekannten im Fort Fun Abenteuerland, einem Freizeitpark in Bestwig, in der Nähe von Arnsberg.

Der Hintergrund dabei war, dass meine Freundin mir zum Geburtstag einen "Tag voller Spaß und Freude" geschenkt hatte. Natürlich hatte ich absolut keine Ahnung, was genau wir jetzt machen würden, und ich war echt bis wir am Park ankamen vollkommen ahnungslos.
Vor allem weil sie mir immer so komische Tipps gegeben hat:
"Fliegen", "Drachen", "Wasser", "Grün", "Wippen", "Berge", "Gleise", "es wird anstrengend"
...
wer soll da denn was sinnvolles bei rausfinden? xD
Aber als wir dann da waren, hab ich mich total gefreut und es war ein echt schöner Tag!
Ich war vorher noch nie im Fort Fun gewesen, aber Freizeitparks mag ich total gerne. Das Fort Fun ist im Vergleich zu den anderen Parks, die ich sonst besucht habe eher ein kleinerer Park, aber das war gar nicht schlimm, weil man so die Möglichkeit hatte auf die meisten Fahrgeschäfte auch drauf zu gehen!

Es gab zwar nur 3 Achterbahnen, aber die waren auch ziemlich lustig :D Eine war sogar mit Looping und Schrauben und so :D Die fand ich ziemlich gut! Die anderen waren eher so kleinere aber trotzdem lustig. Außerdem fand ich es sehr gut, dass man immer zwei Runden gedreht hat und nicht nur eine. Dann kamen die einem auch nicht so kurz vor ;)

Ziemlich am Anfang waren wir auch in so einer Art Geisterbahn drin, aber meine Freundin und waren total die Feiglinge und hatten so ziemlich die ganze Zeit über die Augen zu. Dabei war das anscheinend gar nicht so schlimm... Wir hatten eigentlich gesagt, wir würden am Ende nochmal reingehen, haben das aber dann völlig vergessen.

Am coolsten fand ich im Park die Wildwasserbahnen, auch wenn wir da echt kräftig nass geworden sind, das Drachenfliegen und die Sommerrodelbahn!

Das Drachenfliegen, war echt cool! Da wurde man an so einen Drachen gebunden, dann quasi Rückwärts an einer Leine nen ganzes Stück den Berg raufgezogen und am Ende ist man dieses Stück halt quasi zurück "geflogen"
So sah das aus (ich hab die Gesichter von den Leuten mal unkenntlich gemacht...):

Das war echt super klasse!
Die Sommerrodelbahn hat mich auch begeistert! Viel länger als die, die ich bis jetzt konnte, aber leider konnte man deshalb nicht vollgas fahren, weil sonst wäre man irgendwann bestimmt rausgeflogen :D Außerdem ist meine Freundin vor mir viel zu langsam gefahren...
Man sollte eigentlich Abstand halten, aber ich war irgendwie immer nur ein paar Meter von ihr weg, weil sie immer gebremst hat, ich aber recht schnell gefahren bin. Dann musste ich auch immer bremsen... :D Naja, wenn man zum ersten Mal sowas fährt kann ich das auch durchaus nachvollziehen ;)


Auf jeden Fall hat der Tag so Spaß gemacht und ich bin total froh so ein tolles Geschenk bekommen zu haben :3
Nur ganz zum Schluss waren wir in so einem komischen Drehding, wo man dann von der Fliehkraft an die Seite gepresst wird und wo sich mir fast der Magen umgedreht hat... Also da gehe ich nicht noch einmal drauf... Abends war mir dann auch noch ein bisschen schwindelig, aber das hat sich dann auch zum Glück wieder gelegt :)

So, das war es schon wieder für heute! Bis zum nächsten Post 

Kommentare: