Dienstag, August 07, 2012

#8 CD Review: JUMP World

Hallöle :)

Heute möchte ich euch, auf Wunsch von Angi und Caro den neuesten Teil meiner Hey! Say! JUMP Sammlung vorstellen: ihr zweites Album "JUMP World", welches dieses Jahr am 06 Juni rausgekommen ist.


  


Cover
Links sieht man das Cover der limitierten Version des Albums, während auf der rechten Seite die reguläre Version abgebildet ist. Bei der limitierten Version gefällt mir, dass jeder gleich viel Aufmerksamkeit bekommt und keiner besonders heraussticht oder in den Vordergrund gerückt wird. Es ist eben ein sehr einfaches Cover, für meinen Geschmack aber schon fast ein wenig zu schlicht^^ Die reguläre Version gefällt mir da besser, da man wenigstens ein bisschen was von den Mitgliedern sieht. Außerdem ist es sehr schön bunt.
Oh, und was mir auch noch gut gefällt ist, dass der CD Rücken des Albums ganz in grün gehalten ist, während der Rücken des ersten Albums blau war, so dass beide Alben im Regal sehr schön nebeneinander aussehen und sich ein bisschen abheben :)

Tracklist (limitierte Version)

1. パーフェクト ライフ/Perfect Life
2. SUPER DELICATE
5. OVER
8. Hurry Up!

Das Album besitzt mit 14 Songs, davon 7 brandneue Songs, eine ordentliche Länge und auch diesmal haben die Mitglieder wieder tatkräftig am Album mitgeholfen! Ich habe mal die Lieder die ich gefunden habe verlinkt. :)


1) Perfect Life
Das Auftaktlied des Albums wurde dieses Mal von Yaotome  Hikaru geschrieben.
Der Anfang des Liedes erinnert mich immer wieder an Musik die als Thema für eine Krimiserie verwendet werden könnte (Ich selbst muss immer an den Anime Detektiv Conan denken :D). Davon aber mal abgesehen ist es ein eher schnelleres Lied, das einen schönen Einstieg bietet und einem gleich Lust auf mehr macht! Ein gelungener Auftakt in meinen Ohren ;)

2) SUPER DELICATE
Die letztveröffentlichte Single von Hey! Say! JUMP. Der Song gefällt mir immer noch sehr gut. Er wurde verwendet als Theme Song für Yamada Ryosukes und Nakajima Yutos Drama "Risou no Musuko". Auch ein eher schnelleres Lied, mit sehr schönen Lyrics. Definitiv ein echter Ohrwurm und nach Mayonaka no Shadow Boy jetzt meine Lieblingssingle :)

3) Tsunagu Te to Te
Ein Song zu dem ich erstmal aufwärmen musste, den ich aber inzwischen liebe! Ich weiß gar nicht, wie ich ihn beschreiben soll. Es ist ein eher langsamerer Song, aber noch keine Ballade. Er hat einen sehr eigenen Stil wie ich meine, aber einen sehr eingängigen Rhytmus und schafft es immer mir ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern :)

4) Boku wa Vampire
Der Song, der so ziemlich am meisten für die Album Promotion verwendet wurde und somit als "Hauptsong" fungiert. Der Song ist wirklich klasse und hat auf jeden Fall Ohrwurmpotenzial. Es ist ein schneller und eingängiger Song, der ein leicht dunkles/mysteriöses Feeling hat. Nur kann ich es nicht unbedingt ernst nehmen wenn sie in der Mitte des Song alle Vampire in schön japanischen Akzent (Vampaiaaa) sagen xD Ich muss auch sagen, meine Begeisterung für den Song ist gesunken seit ich das Album selbst besitze und in den Genuss der anderen Songs gekommen bin. Aber der Song ist trotzdem sehr gut und hätte meiner Meinung nach auch Single-Potenzial gehabt :)

5) OVER
Wieder ein Single Song. OVER fällt mir immer etwas schwer zu hören, was weniger mit der Musik zu tun hat, denn die ist klasse und OVER war nicht ohne Grund eine der am besten verkauften Singles von HSJ, sondern eher damit, dass ich bei diesem Song immer an Ryutaro denken muss.
Trotz allem ist es ein toller Song!

6) Hero
Diesem Song merkt man sofort an, dass unserer allbeliebter "English Boy" Keito seine Finger im Spiel hatte, denn die erste Hälfte des Songs ist komplett in Englisch -auch wenn man nicht immer alles versteht. Besonders gelungen finde ich den Teil: I am your biggest hero "Impossible is I'm possible" :D
Ein sehr fröhlicher, schneller Song, der sich sofort einen Platz in meinem Lieblingsliedern gesichert hat! :)

7) Magic Power
Ein weiterer Single Song und wir bleiben in der Sparte der fröhlichen -sehr fröhlichen- Songs.
Magic Power wurde in Japan als Theme Song für den Film "Die Schlümpfe" verwendet und das merkt man ihm auch an :) Somit haben wir es hier mit einer eher kindlichen Musik zu tun. Meiner Meinung nach aber in einer annehmbaren Dosis, so dass das zuhören trotzdem Spaß macht und nicht nervig wird! :) Außerdem haben wir auch bei diesem Song eine Ohrwurm Warnung, da der Rhythmus und die Melodie einfach sehr eingängig sind!

8) Hurry Up!
Nach dem etwas kindlicherem Magic Power sind wir mit Hurry Up! definitiv wieder in der reiferen/dunkleren Sparte gelandet! Das merkt man dem Lied schon sofort am Anfang an, wenn sie singen "Run away Don't Look back!".
Auch Hurry Up! hat sich sogleich sogleich in meine Lieblingslieder katapultiert, da mir vorallem der Chorus sehr zusagt und mir ständig im Kopf rumschwirrt. Schön finde ich auch, dass in den Versen häufig im Hintergrund noch ein Satz oder Teil der Lyrics gesungen wird, so dass man das Gefühl hat, dass sie sich überlappen. Das finde ich persönlich immer schöner als wenn immer nur einer singt oder gleichzeitig gesungen wird, denn das ist etwas was man nur mit mehreren Leuten tun kann!
Einer meiner Lieblingparts aus dem Stück ist es wenn zum Ende hin die Musik etwas zurückgeht und dann der Refrain noch mal einsetzt, so dass man den Gesang von den Mitgliedern wirklich gut hören kann, bevor dann nach dem Refrain die Musik wieder voll einsetzt!
Erwähnenswert ist außerdem noch, dass Arioka Daiki bei diesem Song beim Arrangement mitgeholfen hat, und er hat sehr offensichtlich Talent dafür, denn sowohl Time (aus ihrem ersten Album), bei dem er auch mitgeholfen hatte, als auch Hurry Up! gefallen mir sehr gut!

9) Thumb & Pinky
Ein typischer Yaotome Hikaru Song, der mich im den Versen ein wenig an Ai Scream erinnert aber nicht ganz so abgedreht ist :D Der Refrain ist sehr einfach und kurz gehalten, macht aber immer Lust mitzusingen. Besonders interessant ist es in den Versen zu hören was denn so im Hintergrund passiert. Was mir auch gut gefällt, ist dass jeder mindestens einen kleinen Solopart hat, so dass man von jedem die Stimme einmal hört (und ja, ich habe oben geschrieben, dass ich es mag, wenn alle singen, aber ich bin auch ein Fan von Solo Lines, vor allem wenn die weniger im Vordergrund stehenden Mitglieder welche kriegen :3)

10) Arigatou ~Sekai no doko ni itemo~
Der letzte Single Track auf dem Album. Ein Song, der sich sehr von den anderen Songs unterscheidet vom Stil her. Besonders schön sind immer noch die vielen "Dankeschön" in verschiedenen Sprachen, die im Lied verteilt sind. Ich finde es immer wieder schön, wenn ich Hey! Say! JUMP Dankeschön singen höre :)

11) Together Forever 
Wieder ein Song an den ich mich zuerst gewöhnen musste, der mir aber jetzt sehr gut gefällt. Together Forever ist eine Ballade, und obwohl ich Balladen liebe, tue ich mich mit den meisten Anfangs schwer. Die Melodie und die Lyrics haben beide etwas winterliches und passt deshalb nicht so in die Jahreszeit, gesanglich und stimmlich ist dieser Song aber definitiv ein Highlight :)

12) Spicy (Hey! Say! BEST)
Obwohl dies die erste CD Veröffentlichung des Songs ist, ist Spicy keineswegs ein neuer Song! Er wurde schon oft auf Konzerten oder in Musik Shows gesungen, weshalb er auch schon gut bekannt ist. Ich persönlich liebe Spicy sehr und bin froh endlich eine komplette und Fangirl-Schrei freie Version zu besitzen! Es ist auch wieder ein sehr schneller, etwas verrückter Song, wie ich sie von BEST besonders liebe :) Auch stimmlich überzeugt er mich sehr, vorallem Yabus Einstieg in den Song, da ich seine Stimme einfach liebe ♥ Auch finde ich es immer toll Inoo singen zu hören :)

13) Uta Utau (Hey! Say! 7)
Ich weiß gar nicht wirklich was ich zu diesem Song sagen soll xD Uta Utau ist einer der beklopptesten (im guten Sinne) und schrägsten Songs die ich je gehört habe. Auch ist er der Song mit den einfachsten Lyrics: "Uta Utau" das wars! Und das ein ganzes Lied lang :D Und so verrückt das auch klingt, es wird trotzdem nicht langweilig! Unterbrochen wird das ewige Uta Utau zwischendurch durch einen kleinen Talk- oder eher Ruf/Schrei-Part von 7! Dabei sind sie alle ziemlich überdreht und besonders bei Keito hab ich mich gefragt, was er wohl genommen hat :D
Am besten raushören kann man in diesem Lied Chinens Stimme, da die auch einfach zum Song passt.
Der Song ist auch kein neuer, jedoch kannte ich ihn noch nicht, da er bis jetzt nur bei Konzerten gesungen wurde, die keine DVD Veröffentlichung hatten.

14) Endless Dream
Der Abschluss Song dieses tollen Albums ist ein weiterer durch Konzerte und Shows bekannter und beliebter Song. Ich finde es sehr schön, dass sie Endless Dream als letzten Song gewählt haben, da es ja sagt, dass der Traum weitergeht (auch wenn das Album beendet ist) :D Falls ihr versteht was ich meine!
Endless Dream ist wieder ein schneller, peppiger Song bei dem mir auch der Gesang besonders gut gefällt :) Die Musik und Melodie hat etwas besonderes und eigenes, was ich nicht unbedingt beschreiben kann, was das Lied aber definitiv von anderen abhebt :)
Ich finde es im übrigen sehr schön, dass Hey! Say! JUMP immer wieder auch ältere Lieder von Konzerten und so mit auf ihre CDs packt, denn sie sind zum einen sehr schön und alt eingesessene Fans kennen und lieben diese Songs ja auch!

Zu erwähnen gibt es noch, dass die Tracklist der regulären Version sich ein wenig von der limitierten unterscheidet. Die Songs Spicy, Uta Utau und Endless Dream sind auf dieser nicht zu finden, dafür aber die neuen Songs: SNAP (Hey! Say! BEST), geschrieben von Yabu Kouta und Hana Egao (Hey! Say! 7) geschrieben von Yamada Ryosuke sowie ein Single Medley. Da ich aber alle drei Songs noch nicht in ihrer vollen Version gehört habe, kann ich dazu noch nicht viel sagen.
Etwas sagen kann ich aber zu den 

Extras

Bei der limitierten Version des Albums dabei waren eine Bonus-DVD, ein 40 seitiges Booklet und eine 3DKarte.
Die 3D Karte ist einfach nur so ein Bild, das sich ändert je nachdem in welchem Winkel man es betrachtet. Als Motiv wurde das Cover gewählt und es ändert sich in sofern, dass einem die Mitglieder von einem anderen Winkel aus betrachtet die Zunge rausstrecken. Es ist ein nettes Extra, aber definitiv kein Kaufgrund.
Besser finde ich dann eher das 40seitige Booklet, das nehmen den Lyrics (natürlich in Japanisch :D) auch noch ein paar wunderschöne Bilder beinhaltet. 2 Einzelbilder zu jedem Mitglied, jeweils ein cooles in einem viktorianisch angehauchten Raum und ein "Alltagsbild" (beim Essen, beim Umziehem, beim Zähneputzen, etc. xD), sowie je ein Bild von 7 und BEST und natürlich ein, nein sogar zwei Gruppenbilder :) Ich bin sehr froh das Booklet zu haben, denn es ist wirklich schön :)
Der beste Bonus ist aber natürlich die beiliegende DVD. Auf dieser finden sich ein Making off des Jacket Shootings und der Booklet Bilder, sowie Footage vom Recording und jeweils ein kleines Interview mit den Mitgliedern.
Bei Making Offs ist es immer recht amüsant zu sehen wie die Mitglieder miteinander umgehen, diesmal fand ich aber das Recording besonders interessant, da man das eher seltener zu Gesicht bekommt und so einen ziemlich guten Einblick bekommt, wie so eine Studioaufnahme überhaupt abläuft. Das fand ich wirklich sehr sehr gut und würde sowas gerne öfter zu sehen bekommen :)

Fazit
Ich denke es ist durch meine Beschreibungen schon recht klar geworden, was ich von dem Album halte :) Ich denke es ist ein mehr als würdiges zweites Album, dass sowohl durch sehr starke Singles aber auch viele sehr gute neue und bekannte Songs beeindrucken kann! Auch die Stilvielfalt und Varietät der Songs ist groß, sodass man nicht das Gefühl bekommt, dass sich die Songs wiederholen, und für jeden etwas dabei sein sollte. Für Fans ein absolutes Muss in meinen Augen, und für alle die es werden wollen bietet dieses Album einen guten Einstieg in die Gruppe :)

Ich hoffe euch hat es Spaß gemacht, mir hat das Schreiben auf jeden Fall großen Spaß gemacht, und ich würde mich über Kommentare freuen, oder wenn ihr das Album kennt über eigene Meinungen zu den Liedern ^^

Kommentare:

  1. Danke für das tolle Video!!
    Jetzt weiß ich noch mehr dass ich das Album unbedingt in Zukunft kaufen muss.
    Mich erinnert Over übrigens auch immer an die Tatsache das Ryutaro jetzt nicht mehr in der Band ist! >-<
    Und ich find das Vampaia total süß... genauso we das Englisch bei Hero, ich versteht aber leider kaum was. XD

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne die Band bisher zwar nur vom Namen her, aber du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht. ^^
    Werde bei Gelegenheit mal in die Lieder reinhören. :)

    AntwortenLöschen
  3. @ Angi: Kein Problem! Ich freu mich das es dir gefallen hat und es dir in deiner Entscheidung geholfen hat :)
    Es war schon eine sehr schlimme Zeit, als das mit Ryutaro war...
    Das Vampaia ist zwar süß, aber ich finds ein bisschen lächerlich wenn alle das nacheinander sagen xD
    JUMP sollte mehr englische Aussprache lernen xD

    @Murasaki: Freut mich, wenn ich sie dir ein wenig schmackhaft machen konnte :) Ist halt Pop-Musik xD Kannst mir dann ja sagen, wie du es findest :)

    AntwortenLöschen
  4. Heyyy ^.^! Danke für deinen lieben kommi. Ich hab direkt bei dieser welt mit dem glöckner festgesteckt bei dieser biene x.x... bin aber doch noch weitergekommen xD. Trotzdem danke für dein angebot mir zu helfen!
    Dein blog gefällt mir werde ihn jetzt auch im auge behalten =D.

    AntwortenLöschen
  5. @Momo Ja das stimmt, sie sollten mehr englische Aussprache lernen aber nicht nur sie, andere JE Bands sind auch nicht wirklich besser! XDDD

    AntwortenLöschen
  6. @Nudi: Hallo :D Danke, dass du auch bei mir vorbeigeguckt hast :3
    Oh ja, die Biene war fies :/ Gut dass du es trotzdem geschafft hast :) Ich bin momentan so kurz vor der letzten Welt :3 Es gab noch so einige fiese Stellen an denen ich gestorben bin. Das nächste Mal spiele ich definitiv nicht mehr Profi xD

    @Angi: Haha, da hast du recht, KAT-TUN waren mit Gold ja auch nicht so viel besser xD Aber wenn ich da an Yabu's "Angel come to me" denke xD Kennst du das Lied?

    AntwortenLöschen
  7. Danke für das Review :)
    Also mir gefallen Hero und Hurry up! bisher am besten - ob ich mir das Album kaufen werde, weiß ich aber immer noch nicht (ich hab nämlich immer noch nicht alle Arashi-Alben -.-) aber dein Review find ich echt toll^^
    Übrigens funktionieren viele deiner Song-Verlinkungen oben schon nicht mehr >.<

    AntwortenLöschen
  8. @ Caro: Freut mich dass es dir gefallen hat :) Vielleicht kannst du es dir ja auch irgendwann nachkaufen^^
    Echt? Jetzt schon nicht mehr? Die sind echt fix mit dem sperren :/

    AntwortenLöschen
  9. @Momo Ne, ich glaub den kenne ich nicht, muss ich unbedingt mal googlen! Vielleicht find ich den ja irgendwo als Video oder so! ^0^
    Falls du nen link hast, wär das natürlich noch praktischer. XD

    AntwortenLöschen
  10. @ Angi: http://www.dailymotion.com/video/x79mgm_shounen-club-05-10-2008-yabu-kota_music?search_algo=2

    Das ist das einzigste was ich gefunden habe^^ Angel come to me ist das zweite Lied ^^

    AntwortenLöschen